<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/168342.png" style="display:none;">
Born-in-Austria
ÜBER UNS

Über Austria Juice

Austria Juice ist einer der bedeutendsten Hersteller von qualitativ hochwertigen Food & Beverage Ingredients und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden maßgeschneiderte Getränkekonzepte.

Born-in-Austria

Austria Juice beschäftigt derzeit rund 1.000 hochqualifizierte Mitarbeiter, die sich der Herstellung ganzheitlicher Getränke- und Aromalösungen für verschiedene Anwendungen in der verarbeitenden Industrie verschrieben haben. Das umfassende Produktportfolio umfasst innovative Getränkegrundstoffe, Aromen und Fruchtsaftkonzentrate bis hin zu All-in-One-Fruchtweinen und Cider-Applikationen.

Das Unternehmen - ein Joint-Venture zwischen der AGRANA Beteiligungs-AG und der RWA Raiffeisen Ware Austria AG - verfügt über 15 globale Produktionsstandorte und befindet sich in Kröllendorf (Niederösterreich).

Our-Management-Top

Unsere Marktkenntnis

Fachkundige Kompetenz in der Kreation maßgeschneiderter Business-to-Business Lösungen und fundierte Marktkenntnisse machen Austria Juice zu einem starken Partner der internationalen Lebensmittel- und Getränkebranche.

Umfangreiche Kompetenz in der Getränkeindustrie

Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Fruchtverarbeitung und unseres umfassenden Know-hows im Bereich der Produktentwicklung realisieren wir maßgeschneiderte Produktlösungen, individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Das Fachwissen eines hochqualifizierten Teams an internationalen Produktentwicklern und Flavoristen fließt dabei in jedes neue Konzept mit ein. So realisieren wir Produkte, die perfekt an die Bedürfnisse der Verbraucher angepasst sind und durch Leidenschaft und Innovation den aktuellsten Trends am Markt entsprechen.

Market Intelligence

Unsere Spezialisten im Bereich Marktforschung und Produktmanagement unterstützen Sie bei der Kreation einer neuen und innovativen Produktidee. Durch intensive Marktforschung, regelmäßige Trend-Screenings auf globaler Ebene und umfassende Wettbewerbsanalysen stellen wir das nötige Wissen bereit, um Ihr Produkt auf einem dynamischen Markt stets perfekt in Szene zu setzen.

Unsere Firmengeschichte

Auf mehr als 80 Jahre Firmengeschichte kann die heute international tätige Unternehmensgruppe Austria Juice zurückblicken. Alles begann 1936 in einem Ort namens Kröllendorf in Niederösterreich, mit der Erzeugung von Brannt- und Obstwein und dem Handel von Tafelobst aus dem Mostviertel.

Auch heute ist der Gründungsort Kröllendorf noch Unternehmenszentrale des Konzerns und bündelt das Expertenwissen rund um die wichtigsten Geschäftsbereiche: Getränkegrundstoffe, Aromen und Fruchtsaftkonzentrate.

1

Wie alles begann

1936

Im Jahre 1936 wird das Unternehmen „Ybbstaler Obstverwertung“ gegründet. Zu diesem Zeitpunkt produziert das Unternehmen Brannt- und Obstwein und handelt mit Tafelobst aus der umliegenden Region.

1950

In diesem Jahr startet die “YO”-Fruchtsaft-Produktion, einer österreichweit renommierten Marke für Fruchtsirupe.

1957

1957 beginnt man mit der Produktion von Fruchtsaftkonzentraten und Aromen auf Fruchtsaftbasis für die Getränkeindustrie. In den Jahren darauf, entwickelt sich das Unternehmen zu einem international tätigen Unternehmen und stärkt seine Marktpräsenz auch in anderen Ländern.

1983

1983 beginnt das Unternehmen mit der aseptischen Abfüllung von Fruchtsäften, wodurch die Herstellung und Abfüllung von sterilen, keimfreien Produkten möglich wird. Heute ist Austria Juice auf dem Gebiet des aseptischen Herstellverfahrens ein Spezialist innerhalb der Branche.

1994

wird die deutsche Eckes-Gruppe 50 %-iger Teilhaber der Ybbstaler und schließt mit dem Unternehmen einen Lizenzvertrag für den Vertrieb von hohes C ab.

2

Internationale Expansion & Diversifikation

1995/1997

In den Jahren 1995-1997 eröffnet das Unternehmen erste Tochtergesellschaften in Rumänien und Ungarn. Dadurch gelingen erste wichtige Schritte um das europäische Unternehmensnetz zu erweitern und somit auch die Produktionskapazitäten signifikant zu steigern.

1998

Ender der 90er Jahre kommt ein weiteres Tochterunternehmen, namens Frutimex (PL), hinzu, wodurch sich die Ybbstaler-Gruppe nun auch in Polen wichtige Anbaugebiete für Äpfel und Beerenobst sichert.

2001

Die Raiffeisen Ware Austria wird zu 100% Eigentümer der Ybbstaler, was eine Abspaltung des Markenartikelbereiches in eine selbständige Gesellschaft der Eckes-Granini-Gruppe zur Folge hat. Ab diesem Zeitpunkt konzentriert sich das Unternehmen Ybbstaler auf eine reine Business-to-Business-Strategie und wird somit zu einem wichtigen Partner für die Getränke-Industrie.

2009

Der Name des Unternehmens wird auf Ybbstaler Fruit Austria GmbH geändert und ein weiteres Werk in Polen wird übernommen. Die Ybbstaler-Gruppe ist nun in mehr als 40 Ländern weltweit präsent.

Im selben Jahr erfolgt der Bau eines State-of-the-Art Innovationszentrums am Standort Kröllendorf.

2009-Right2009-Left
2002

2002 kommt es im Unternehmen zum Startschuss der Produktion von Grundstoffen für den dynamisch wachsenden Getränkemarkt – einem neuen und strategisch wegweisenden Geschäftsfeld des Unternehmens.

3

Austria Juice heute

2012

Ybbstaler und AGRANA Juice fusionieren zur „Ybbstaler AGRANA Juice GmbH“ und werden somit zu einem der international bedeutendsten Hersteller von qualitativ hochwertigen Food & Beverage Ingredients für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Der Merger dieser beiden Unternehmen ermöglicht nicht nur den Ausbau des Unternehmensnetzes mit weiteren Produktionsstandorten, sondern auch die Verschmelzung von grundlegendem Expertenwissen innerhalb der Getränkeindustrie.

Mit dem Standort Bingen am Rhein (Deutschland) kann die neu gegründete Unternehmensgruppe ein Kompetenzzentrum für „Fruchtweine und Cider“ dazugewinnen und sich somit auch in diesem Geschäftsbereich weiter am globalen Markt etablieren.  

Im Herbst desselben Jahres wird eine neue globale Marke namens "Austria Juice" gelauncht.

2017

Im Mai 2017 wird die Modernisierung des Technologiezentrums am Headquarters in Kröllendorf fertiggestellt. Die Erweiterung der Infrastruktur ermöglicht der Austria Juice auch weiterhin im Aromen- und Grundstoffbereich stark zu wachsen. Dem internationalen Team an Produktentwicklern und Flavoristen steht nun ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit state-of-the-art-Technolgien zur Verfügung.

2018

erwirbt Austria Juice den ungarischen Apfelsaftkonzentrathersteller Brix Trade Kft. und erweitert somit seine Marktpräsenz in Ungarn.

2018_Colour
Our-Management-Top

Unser Management

Das Management der Austria Juice Gruppe setzt sich aus CEO Franz Ennser, CSO Kai Oliver Antonius und CFO Lukas Maier zusammen, die für folgende Unternehmensbereiche verantwortlich sind:
DI Franz Ennser
Chief Executive Officer
  • Einkauf
  • Produktion
  • Qualitätsmanagement
  • Human Resources
Kai Oliver Antonius
Chief Sales Officer
  • Vertrieb
  • Marketing
  • Logistik
  • Produktentwicklung
Dr. Lukas Maier
Chief Financial Officer
  • Finanzen
  • Recht
  • Risikomanagement
  • IT
Code-of-Conduct-Img-1

Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex wird an unseren internationalen Standorten angewendet und fasst die grundlegenden Regeln unseres Miteinanders sowohl für die interne Zusammenarbeit als auch für unser Verhalten gegenüber Stakeholdern zusammen. Wir erwarten auch von unseren Lieferanten und Geschäftspartnern, dass sie diese sozialen Standards einhalten, um beste Beziehungen aufzubauen.

Download
Coconut-and-leaf
Strawberries
leafImage

Sie sind an weiteren Informationen interessiert?

Sprechen Sie mit unseren Experten
kontakt
Interested-in-more-Right
Keep-Connected

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert? Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

leaf (1)