<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/168342.png" style="display:none;">
false
Natural-Flavours
LATEST NEWS & TRENDS

What's coming next? Die Getränke Innovationen im Überblick

Natural-Flavours
Banner-image-2

Beliebte Beiträge

Alle Kategorien

"Mindful drinking“ und „Clean Energy” bahnen ihren Weg in die Getränkeregale. Diese Trends, Entwicklungen und Flavours werden uns jetzt begleiten. Im Fokus steht: Lebensmittel und Getränke sollen ethisch korrekt hergestellt werden und die Gesundheit ganzheitlich fördern!

Clean Label, Nachhaltigkeit, und der Trend zu Lebensmitteln und Getränken, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden unterstützen und vor allem aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, haben die Türen für weitere Innovationen geöffnet. Die Getränke von morgen bringen alles auf einmal in eine Flasche – oder in den umweltbewusst produzierten Getränkekarton. Getränke sollen jetzt im besten Fall mehrere Funktionen erfüllen: Energetisieren, nähren, reinigen, erfrischen, entspannen, den Körper mit Flüssigkeit versorgen und natürlich gut schmecken.
iStock-669558330

Weniger Fleisch? Mehr Nährstoffe!

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch das neue Bewusstsein zum Fleischkonsum: 66 Prozent der Nicht-Veganer und -Vegetarier geben in einer weltweiten Befragung an, ihren Fleischkonsum im letzten Jahr reduziert zu haben. Hauptgründe dafür sind die Verbesserung der Gesundheit und ethische Überlegungen, auch zum Schutz der Umwelt.  57 Prozent halten aktiv nach Nahrungsmitteln Ausschau, die ihre Gesundheit sowohl mental als auch körperlich unterstützen sollen.

Wenn weniger Fleisch konsumiert wird, rücken andere Lebensmittel in den Fokus, um den Körper ausreichend mit Energie und Nährstoffen zu versorgen.

Aufgrund dieser großen Entwicklungen hat Euromonitor sechs große Innovations-Chancen für den Getränkemarkt identifiziert:

  • Nachhaltige, pflanzenbasierte und geschmackreiche Getränke
    Milchalternativen werden mehr und mehr von nicht-sojahaltigen Optionen angeführt, die zum Beispiel aus Nüssen, Getreide und Hülsenfrüchten hergestellt sind. Sie bringen eine bessere Struktur und verbessertem Geschmack. Faserreiche Hafermilch und proteinreiche Walnussmilch sind zwei Zutaten, die für vegane Milch-Getränke an Bedeutung gewinnen werden.
  • Erfrischende, probiotische Drinks für jeden Tag
    Der Aufstieg von Kombucha hat auch das Wachstum einer breiteren Unterkategorie von probiotischen, erfrischenden, fermentierten Getränken vorangetrieben: zum Beispiel probiotische Limonaden, Wasserkefir und Essig.
    50 Prozent der Konsumenten weltweit haben vergangenes Jahr bereits ein probiotisches Produkt gekauft!
  • Getränke als Ersatz für Mahlzeiten
    Mahlzeitenersatzgetränke zur Nahrungsergänzung oder für die vollwertige Ernährung rücken ins Zentrum der Innovationen, zum Beispiel besonders protein- oder kohlenhydratreiche Getränke.
  • Wasser für Kinder
    Marken werden weiterhin Möglichkeiten finden, stilles, kohlensäurehaltiges und leicht aromatisiertes Wasser als Alternative zu zuckerreichen Getränken an Kinder zu vermarkten.
  • Früchte zur Gesunderhaltung
    Da der Ready to drink-Saftkonsum abnimmt, bleiben Obst und konzentrierter Saft die Hauptzutaten in kleiner portionierten Functional Drinks. Auch Obst mit Kräutern, Gemüse, Essig und anderen Zutaten kann als Mix für neue Säfte zum Einsatz kommen, um die Gesundheit zu fördern.

Getränke zur Entspannung und für guten Schlaf

Getränke werden nicht nur zur Energiegewinnung getrunken, sondern häufiger auch zur Erholung und für guten Schlaf. So ermöglicht z.B. CBD-Öl und Melatonin vielversprechende Innovationen in diesem Bereich.

Die neuen Zutaten: Von CBD-Öl bis Ayurveda

Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang vor allem die Zutaten CBD-Öl, die ayurvedische Heilpflanze Tulsi/Holy Basil (Ashwagandha) sowie Mönchsfrucht. Praktisch können diese Zutaten im Mix auch als wirkungsvolle, pflanzenbasierte Shots und Tonics abgefüllt werden. Ein weiterer aufkommender Trend sind pflanzenbasierte Ready to drink-Produkte, welche die Brücke zwischen Nahrungsmittel, Getränk und Nahrungsergänzumgsmittel schließen. Als weitere Power-Zutaten sind Manuka Honig, Maca, Ginseng und Maqui-Beeren Quellen für den Erfolg.

Eigenmarken: Alles maßgeschneidert für den Kunden

Kunden erwarten sich heute, dass Lebensmittel und Getränke Antworten auf ihren Lifestyle sind und ihre damit verbundenen, einzigartigen Bedürfnisse erfüllen. Laut Mintel ist also der Schlüssel auch für Eigenmarken, genau herauszufinden, was die Konsumenten wirklich wollen.
Auch bei Eigenmarken bekommt der ganzheitliche Wellness-Ansatz starken Aufwind. Konsumenten suchen nach Produkten, die auf Natürlichkeit und Echtheit setzen und auf künstliche und verarbeitete Produkte verzichten. Dieser Trend spiegelt sich in der Zunahme von free-from-Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen bei Handelsmarken-Markteinführungen auf der ganzen Welt wider.
iStock-510794102

Fazit Innovationen am Getränkemarkt

Die große Nachfrage nach Clean Label-Produkten, welche die Gesundheit sowohl körperlich und mental unterstützen und aus natürlichen Zutaten hergestellt sind, rückt auch neue Zutaten für Getränke in den Fokus. Durch den sinkenden Fleischkonsum haben Getränke auch zunehmend die Aufgabe, den Körper mit Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen. Getränke, die energetisieren oder auch bei der Entspannung helfen und guten Schlaf unterstützen, sind zunehmend gefragt. Eigenmarken haben jetzt die Chance, sich mit spezifischen, maßgeschneiderten Produkten zu positionieren und so die Bedürfnisse ihrer Konsumenten zu erfüllen.Sustainability Report 2019

Quellen:
„Passport Beverage Innovation and Trendspotting at Natural Products Expo West 2019”/Euromontitor International
„Top Trends 2019“, FMCG Gurus
„Private Label 2019: The Changing Landscape”, Mintel

Cornelia Kerschbaumer

Cornelia KerschbaumerAuthor

Director of Marketing & Communication

leafImage

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Sprechen Sie mit unseren Experten
Kontakt
Interested-in-more-Right