<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/168342.png" style="display:none;">
false
Natural-Flavours
LATEST NEWS & TRENDS

Die Top-Trends 2020 am Getränkemarkt

Natural-Flavours
Banner-image-2

Beliebte Beiträge

Alle Kategorien

Das neue Jahr steht vor der Tür: Wieder erwarten uns spannende Entwicklungen in der Branche! Tonangebend ist und bleiben die großen Schlagwörter Health, Wellness und Mindfulness, die ihrerseits weitere neue Trends in Gang bringen. Welche das sind? Wir haben die wichtigsten Trends für das Jahr 2020 am Getränkemarkt zusammengefasst.

1. Gesundheit und Wohlfühlen

Gesundheit und Wohlfühlen rangierten noch nie so weit oben auf der weltweiten Wertehierarchie der Konsumenten. In den Jahren zwischen 2013 und 2018 ist laut Euromonitor der Anteil an verpackten Produkten mit dem Fokus auf Gesundheit und Wellness global jedes Jahr um 1,8 % gewachsen. Derzeit liegt der Anteil an Health-Produkten schon bei 20 %. Die Experten von Euromonitor erwarten allerdings, dass der Markt in den kommenden Jahren noch schneller wachsen wird!

Grundsätzlich suchen Menschen dabei allerdings nach nachhaltigen Lösungen, die sie bei einem Wandel ihres Lebensstils unterstützen. Schnelle Ergebnisse sind nicht gefragt. Getränke können unterschiedliche Health-Benefits haben: Sie können energetisierend oder entspannend wirken, die Konzentration und die Gedächtnisleistung verbessern oder Gewichtsabnahme und Verdauung unterstützen. Auch Produkte mit entgiftenden Effekten sollen laut den Beverage Trends von Mintel (Dora Szarvasi 2019) künftig in größeren Mengen in den Supermarktregalen zu finden sein.

2. Individualisierung

Individualisierung ist einer der wichtigsten Megatrends, die Zukunftsforscher Matthias Horx identifiziert hat. Megatrends sind also große, übergeordnete und globale Entwicklungen, die für viele weitere Innovationen verantwortlich sind. Neben dem Gesundheitstrend macht sich vor allem der Megatrend Individualisierung zunehmend in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie bemerkbar: vor allem in Zusammenhang mit der steigenden Nachfrage nach Functional Food und Personal Nutrition. In dem Report „Consumer Trends 2030“ von Mintel beschreiben die Autoren unter anderem den Trend für personalised Wellness und Nutrition: DNA-Testkits für zuhause werden populär, um Lebensmittel und Getränke aber auch andere Produkte individuell und maßgeschneidert auf den eigenen Körper abstimmen zu können. Die Benefits von „blutbasierten Lösungen“ in den Bereichen Schönheit, Getränke und Ernährung sollen bald nichts Außergewöhnliches mehr, sondern Standard sein.

individualization_The top trends 2020 on the beverage market

3. Erfahrungen

Angetrieben durch technologische Entwicklungen und die Verbreitung von vielseitigem Content auf Social Media steigt auch der Durst nach neuen Erfahrungen. Menschen wollen heute nicht nur sich selbst in allen ihren Facetten kennenlernen und leben, sondern auch umfassende Erfahrungen machen. Für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie bedeutet das, dass Konsumenten neue Geschmackserlebnisse durch Aromenkombinationen und Texturen suchen, zum Beispiel durch innovatives Foodpairing. Aber auch Verpackung und Design darf ruhig ausgefallen sein!

4. Grün und clean

Produkte mit „Free from“ Kennzeichnung haben sich als die Kategorie mit dem dynamischsten Wachstum im Gesundheits- und Wellnessbereich etabliert: Lebensmittel und Getränke sind zunehmend dann gefragt, wenn sie bestimmte Inhaltsstoffe nicht enthalten. Zum Beispiel Süßung sowie chemische Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder Farbstoffe!

Mehr zu Clean Label lesen Sie hier.

5. Nachhaltige Verpackungen

Das Bedürfnis nach „grünen“ und „cleanen“ Lebensmitteln reicht nämlich tatsächlich bis hin zur Verpackung: „Beyond Plastic“ nennt die Food-Expertin Hanni Rützler den Themenschwerpunkt im Jahr 2020, bei dem es darum geht, alternative Lösungen für Kunststoffverpackungen zu finden. Die Konzepte reichen von nachhaltigen Verpackungen zum Beispiel aus Kartons bis hin zu verpackungsfreien Systemen.

bottles_sustainability_Clean Label_The top trends 2020 on the beverage market2

6. Premium is King

Quer durch alle Branchen macht sich alles in allem ein Paradigmenwechsel bemerkbar. Konsumenten definieren Werte neu, indem sie Produkte unter einem neuen Blickwinkel sehen, der da lautet: Welchen Effekt hat es auf mich selbst und auf die Welt, wenn ich ein bestimmtes Produkt kaufe? Durch die großen Trends Mindfulness und Minimalismus soll künftig mehr Wert auf „inner journeys“ als auf „äußere Erscheinungen“ gelegt werden. Das bedeutet auch, dass der Markt für Luxus- und Premiumprodukte steigt, da diese insgesamt für höhere Qualität und Langlebigkeit bzw. Nachhaltigkeit stehen.

7. Snack-Society

Und wieder beeinflusst ein Megatrend die Lebensmittel- und Getränkeindustrie: New Work bedeutet, dass Arbeitszeiten flexibler werden und Menschen virtuell und ortsungebunden in verschiedenen Teams arbeiten. Dazu kommt, dass immer mehr Menschen alleine leben. Diese Veränderungen der Arbeitswelt aber auch der Gesellschaft führen dazu, dass sich auch die Essgewohnheiten ändern. Anstatt dreimal täglich Hauptmahlzeiten zu konsumieren, leben wir heute im Zeitalter des Snackens: Mini-Mahlzeiten ersetzen mehr das traditionelle Frühstück sowie Mittag- und Abendessen. Auch Getränke gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung, zum Beispiel, wenn es um gesunde und sättigende Smoothies oder Joghurt-Drinks geht. Wichtig: Die neuen Snacks müssen zwar „fast“, aber nicht „junk“ sein!

8. Ein Herz für pflanzenbasiert

Während Fleisch und andere tierische Produkte vor wenigen Jahren aus dem täglichen Ernährungsplan nicht wegzudenken waren, sind Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte aber auch Obst zu den neuen Leitprodukten geworden, schreibt Hanni Rützler in ihrem Foodreport 2020. Auch in den Jahren zuvor hat sich bereits abgezeichnet, dass der Aufstieg von pflanzenbasierten und am besten auch biologischen Lebensmitteln nicht zu stoppen ist.

Bedingt durch den Klimawandel aber auch angesichts von Massentierhaltung und dem Bedürfnis nach „Peace Food“ und „Soul Food“ sind pflanzliche Lebensmittel und Zutaten eben die besseren.

FAZIT Die Top-Trends 2020 am Getränkemarkt:

Der Wellness- und Gesundheits-Boom bleibt der stärkste Antreiber für die kommenden Entwicklungen in der Getränkeindustrie. Daraus ergibt sich, dass Konsumenten kritischer und bewusster über die Inhaltsstoffe jener Lebensmittel und Getränke werden, die sie tagtäglich zu sich nehmen. Getränke erfüllen am besten gleich mehrere Funktionen: Neben einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis, natürlichen Zutaten und ausgewogenen Nährwerten wird auch die Umweltfreundlichkeit der Verpackung, die nachhaltige Produktion und der Zusatz-Nutzen von Functional Food zunehmend bedeutsamer.


Quellen:

„Consumer Trends 2030 – Seven Core drivers of consumer behavior that will shape global markets over the next 10 years”, Mintel

Top 5 Trends in Health and Wellness, Maria Mascaraque, Euromonitor

„Beverage Trends – The latest trends and product highlights in juices, beer and carbonated soft drinks”, Dora Szarvasi, Mintel 2019

Hanni Rützlers Foodreport 2020

Neuer Call-to-Action

 

Julia WurzerAuthor

Marketing Manager

Das könnte Sie auch interessieren

leafImage

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Sprechen Sie mit unseren Experten
kontakt
Interested-in-more-Right