<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=3027293894218209&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
false
Natural-Flavours
LATEST NEWS & TRENDS

Die Suche nach neuen Geschmackserlebnissen

Natural-Flavours
Banner-image-2

Beliebte Beiträge

Die Trends 2021 umfassen auch die Lust am Erleben, die auch in der Welt der Kulinarik Einzug hält. 54 Prozent der Verbraucher geben an, eine Affinität für neue und ungewöhnliche Aromen zu haben. Mehr als die Hälfte hält sich auch selbst für „abenteuerlustig“, wenn es um das Ausprobieren neuer Lebensmittel und Getränke geht. Für die Produktentwicklung gilt: Originalität ist Trumpf. Denn bei Aromen, Farben und Textur ist jetzt der Wow-Effekt gefragt!

Social Media war ein Turbo für die visuelle Darstellung von ausgefallenen Geschmäckern: Der schon lange anhaltende Hype, Gerichte und Getränke auf Facebook, Instagram und Co. in immer ausgefalleneren Varianten als „Foodporn“ zu posten, ist während der vergangenen Jahre für viele zum Hobby und für andere sogar zum Beruf geworden. Influencer und Foodblogger produzieren Content auf oftmals hochprofessionellem Niveau. Und um in der Bilderflut nicht unterzugehen und die Aufmerksamkeit von Fans und Followern zu gewinnen, stehen immer ausgefallenere und unkonventionellere Produkt- und Bildideen auf dem Plan.

food_experience

Geschmackliche „Abenteuerlust“ bei 54 Prozent der Konsumenten

Vielfalt regt offensichtlich an, denn die Lust am Neuen ist mittlerweile bei mehr als der Hälfte der Verbraucher ein Argument für ihre Kaufentscheidung geworden. So halten sich 54 Prozent der weltweiten Konsumenten für abenteuerlustig, wenn sie Speisen und Getränke ausprobieren. Ebenso gaben 54 Prozent an, neue und ungewöhnliche Aromen zu mögen. Speziell im Corona-Jahr 2020 sagten 62 Prozent der Konsumenten, dass sie gerne Genussmomente ausleben, während sie der gleichzeitigen Nährstoffaufnahme wenig bis gar keine Aufmerksamkeit schenken. 53 Prozent der Verbraucher finden neue und neuartige Texturen ansprechend und 61 Prozent gaben an, in den letzten fünf Jahren experimenteller mit Lebensmitteln und Getränken umgegangen zu sein.

Geschmackserlebnisse: Wer auffällt, gewinnt

Auch die Gastronomie zieht beim „Erlebnis Geschmack“ auf allen Kommunikationskanälen mit. So ist das Posten von appetitanregenden Bildern heute längst nicht mehr der Sternegastronomie vorbehalten. Geliked wird, wer auffällt – und spätestens seit den Lockdowns wurden Erhebungen zufolge immer mehr Privathaushalte, die bislang lediglich für den Eigenbedarf gekocht haben, vom DIY-Fieber und der Verbreitung aus Social Media infiziert. Die Lust, ausgefallene Kreationen zu generieren und andere damit zu inspirieren, wird unter dem Trend Artsy & DIY auch weiterhin durch die Covid-19 Pandemie getragen.

Diese Entwicklung verändert die Nachfrage nach bestimmten Produkten: Auffallende Farben und Texturen erregen Aufmerksamkeit und steigern die Nachfrage nach Lebensmittel- und Getränkekomponenten wie Sirupe, Säfte und Mixgetränke, die sich sowohl optisch als auch geschmacklich für aufregende Geschmackskombinationen eignen. Das Motto: Je origineller desto besser! Die Farben reichen von pastellig bis zu knallig und Texturen können etwa schaumig, cremig oder sämig sein.
Wichtig ist, dass das Gesamtpaket stimmt: Dem visuellen Reiz muss ein überzeugender Geschmack folgen.

Alkoholische Getraenke Portfolio

Auf der Suche nach gesteigertem Erlebnis

Kulinarische Erlebnisse lassen sich auch durch Pairing & Fusion erreichen. So können Gerichte mit perfekt dazu abgestimmten Getränken zu einer einzelnen Geschmackssymphonie verschmelzen. Dies geht mittlerweile weit über die etablierte Auswahl an Wein oder anderen alkoholischen Getränken hinaus. Stattdessen finden Premium-Teekreationen oder Mocktails von fruchtig bis herb ihren Platz an der Seite erlesener Gerichte, die von Sterneköchen ebenso sorgfältig auf den jeweiligen Menügang abgestimmt werden wie klassischerweise der Wein von einem Sommelier.

Pairing & Fusion bedeutet auch, Verbrauchern Produkte zur Verfügung zu stellen, die ein Momentum wie zum Beispiel Entspannung oder auch das Erlebnis einer Aktivität wie etwa beim Gaming oder Sport unterstützen. Das Lebensmittel oder Getränk an sich steht also nicht mehr für ein reines Geschmackserlebnis, sondern häufig als Teil einer umfassenden Erfahrung in einem bestimmten Kontext.

Kulinarische „Reisen“ von zuhause aus

Besondere Geschmackserlebnisse sind zudem ein wichtiger Bestandteil von Taste King, Texture Queen: Dabei suchen Verbraucher gezielt nach Produkten, die sie sensorisch auf eine Reise mitnehmen und Emotionen oder Erinnerungen, die im Zusammenhang mit bestimmten Erlebnissen stehen, hervorrufen.
Zum einen können Verbraucher über sogenannte „Taste Vacations“ ihre Sehnsucht nach derzeit nicht erreichbaren Reisezielen ansatzweise stillen, zum anderen können sie genussvoll dem Alltag entfliehen und sich auf dem kulinarischen Weg eine Auszeit gönnen. Neben dem Geschmack und der Farbe spielt die Textur zunehmend eine entscheidende Rolle, da sie auch Getränke um eine sensorische Dimension erweitert und dadurch ein größeres Verbrauchererlebnis bietet.

RTD Premium Cocktails und Getränke, die mit ihren exotischen Zutaten und Geschmäckern die Assoziation mit bestimmten Reisezielen wecken, machen in Zeiten von Covid-19 und Urlaub daheim „Taste Vacations“ möglich. So können Geschmäcker wie Guave oder Kombinationen wie Mango-Chili-Lime gedanklich nach Lateinamerika entführen oder Yuzu, Calamansi, Tamarinde, Cardamom das Fernweh nach asiatischen Ländern genussvoll bedienen. Aromen- und Saftkomponenten aus Bergamotte, Feige, Orangenblüte und Blutorange machen Träume von Urlauben in mediterranen Ländern auf sinnlicher Ebene wahr.

beverage_experience

Nostalgie 2.0: Zurück in die Kindheit

Konträr zu den immer neuen, ausgefallenen und aufregenden Geschmackserlebnissen entwickelt sich mit Nostalgia 2.0 das verstärkte Verlangen nach dem Bekannten, Vertrauten, welches das Bedürfnis nach Behaglichkeit bedient. Die Verwendung nostalgischer Aromen, die an Lieblingsprodukte aus der Kindheit oder saisonale Gepflogenheiten in der Familie erinnern – frische Limonade oder hausgemachter Sirup – bieten einen Moment des Rückzugs aus dem Alltag. Doch auch in der Nostalgie suchen Verbraucher nach dem besonderen zusätzlichen Erlebnis, sodass die Anreicherung von bekannten Produkttypen mit neuartigen Inhaltsstoffen oder neuartige Produkte mit nostalgischen Aromen zu nostalgischen Produktkonzepten in neuem Gewand führen.

FAZIT:

So wie Konsumenten der Erlebnisgesellschaft auch im persönlichen Leben nach immer neuen Herausforderungen und Abenteuern suchen, kommen auch am Lebensmittel- und Getränkesektor umfassende und neuartige Geschmackserlebnisse an. Es gilt, ein gelungenes Gesamtkonzept aus Aromen, Farbe und Textur zu finden, das den begehrten Wow-Effekt bringt. Parallel dazu sind auch Produkte mit einem nostalgischen Touch wieder beliebt: Sie erinnern an die „guten alten Zeiten“ und an das Ursprüngliche und bringen Kindheitserinnerungen zurück. In Zeiten von Ausgangs- und Reisebeschränkungen wegen Covid-19 sind auch Produkte, die geschmacklich an Reiseerlebnisse erinnern, heuer stark im Trend!

Quelle: AGRANA 2021 Consumer Trends, Euromonitor, FMCG Gurus, Food Report 2021 - Hanni Rützler, Mintel

Neuer Call-to-Action

Julia Wurzer

Julia WurzerAuthor

Marketing Manager

Das könnte Sie auch interessieren

leafImage

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Sprechen Sie mit unseren Experten
Kontakt
Interested-in-more-Right