<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=3027293894218209&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
false
Natural-Flavours
LATEST NEWS & TRENDS

Postmix-Sirupe: nachhaltig und vielfältig

Natural-Flavours
Banner-image-2

Beliebte Beiträge

Postmix-Sirupe treffen den Trend der Zeit: Die praktische und nachhaltige Art der Getränkeversorgung ist in der Gastronomie und Hotellerie beliebt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Sirupe sind in zahlreichen Geschmäckern erhältlich, sind effizient, helfen die Umwelt zu schonen, sparen Lagerkosten und sind vielseitig einsetzbar. Auch im privaten Bereich setzen Konsumenten auf Sirupe, etwa zum Mischen von fancy Soda-Drinks in Kombination mit Wassersprudlern.

Postmix-Sirupe sind Sirup-Varianten, die vor allem in Schankanlagen in der Gastronomie verwendet werden oder im Haushalt in Kombination mit Wassersprudlern. Der Begriff „Postmix“ bedeutet, dass das Wasser bzw. das Soda-Wasser erst direkt in der Schankanlage zum finalen Getränk gemischt wird. Dies ermöglicht eine erfrischende, wohltuend gekühlte Getränketemperatur und ein ideales Maß an Karbonisierung. Im Gegensatz dazu steht der Begriff des „Premix“ Getränks, wo das das Wasser bereits bei der Herstellung beigemengt wird und dieses als Convenience Produkt fertig verwendet wird.

Der Produktionswert von Postmix Sirupen ist während der letzten Jahre laufend gestiegen: In Deutschland beispielsweise lag dieser im Jahr 2009 noch bei rund 352 Millionen Euro, während er im Jahr 2021 auf über 571 Millionen Euro angestiegen war. Dies entspricht einer Menge von 140.000 Tonnen im Jahr 2009 und mehr als 183.000 Tonnen im Jahr 2021.

Sirupe haben als Getränkegrundstoffe enormes Potenzial, und das gleich aus mehreren Gründen: Zum einen helfen Sie maßgeblich dabei, Müll zu verringern und CO2-Emmissionen einzusparen. Transport- und Lagermengen werden stark verringert und Sirupe sind insgesamt ergiebiger. Im Verhältnis 1:5 gemischt ergibt also ein Liter Sirup fünf Liter des fertigen Getränks. Wenn das Getränk also zu 80 Prozent aus Wasser besteht: Warum sollte man diese enorme Menge an Wasser transportieren?

lkw_small_iStock-958709518-1

Postmix-Sirupe: Viele Benefits für Konsumenten

Auch für Konsumenten hat der Kauf eines Sirup viele Vorteile: Er ist individuell dosierbar und in vielen Geschmacksrichtungen verfügbar. Bei Postmix-Sirupen, die als Zugabe in einem Wassersprudler verwendet werden, ersparen sich Konsumenten im Haushalt das Kistenschleppen und ein großes Lagervolumen.

Außerdem hat sich der Home Mixology-Trend während der Pandemie in den Wohnzimmern und auf den Balkonen etabliert: Während er zunächst als kreative Lösung während der Lockdowns und Kontaktbeschränkungen von den Gastronomen ins Leben gerufen wurde, kam er am Ende, um zu bleiben. Willkommen ist auch, dass sich Menschen als Gegenbewegung zu Digitalisierung und einer sich immer schneller drehenden Welt nach Nostalgie und Beständigkeit sehnen, weshalb auch Homemade-Produkte wie in Großmutters Zeiten wieder die Herzen der Konsumenten trifft. Wenn wir also an Omas Holunderblütensirup aus dem eigenen Garten denken, werden vertraute Gefühle von Geborgenheit und Zuhausesein wach.
Sustainability Report herunterladen

Neue Geschmackserlebnisse gepaart mit Nostalgie: Das können nur Sirupe!

Zugleich wünschen sich Menschen der heutigen Erlebnisgesellschaft – während und nach der Pandemie heute mehr denn je – neue und spannende Geschmackserlebnisse. Wie könnte man die besser kreieren als mit Mixology-Getränken? So entsteht aus einem Postmix-Sirup, Wasser aus dem Wassersprudler und durch Zugabe von Kräutern und Eiswürfel schnell ein alkoholfreier fancy Soda-Drink. Mit Sirupen als Basis kann sich jeder sein eigenes, individuelles Getränk erstellen.

Klassische und beliebte Geschmacksrichtungen von Postmix-Sirupen sind im deutschsprachigen Raum etwa Holunderblüte, Himbeere (Zitrone), Schwarze Johannisbeere (Zitrone), (Zitrone) Limette, Kirsche, Orange, Pfirsich, Cola oder Waldmeister.

sirup_rot_small_iStock-640976006

Kreativität ist beim Kreieren eigener DIY-Produkte jeglicher Art seit Blogs und Social Media besonders gefragt. Sirupe in allen Varianten und Farben sind die perfekte Basis dafür! So haben 56 Prozent der chinesischen Konsumenten ein neues Lebensmittel oder Getränk durch Social Media entdeckt und probiert. 64 Prozent halten aktiv Ausschau nach neuen Lebensmitteln und Getränken, um sie zu probieren. Gerade für die Präsentation auf Social Media ist übrigens die Ästhetik wie auch die Farbe besonders entscheidend!

Durch die Verwendung von Sirupen haben Verbraucher Spaß am Kreieren neuer Geschmacksrichtungen und ebenso die Möglichkeit, trendige oder populäre Getränke zuhause nachzumachen. Als eine RTD-Mix-Basis können Sirupe auch neue Konsumationsmöglichkeiten eröffnen – zum Beispiel auch als Mix mit einem Functional Drink.
Quelle: „Beverage Mixing at Home is an emerging Opportunity”, Daisy Li, Mintel, 2021

Postmix-Sirupe: nachhaltig und kostensparend

Sirupe sind vielseitig einsetzbar, praktisch in der Anwendung und punkten mit dem Nachhaltigkeitsgedanken. Gerade in Zeiten multipler Krisen und deren Auswirkungen sehnen sich die Konsumenten nach Klarheit und Transparenz, achten mit ihrem Einkaufs- und Essverhalten auf die eigene Gesundheit und auch auf den Schutz des Planeten. Das Nachhaltigkeitsdenken rückt aktuell in den Mittelpunkt des Konsumenteninteresses, wobei die Industrie und Abfüller im Rahmen ihrer Unternehmensstrategien höhere Ziele für die Reduktion von Abfall und Emissionen ankündigen. Der Fokus auf Nachhaltigkeit kann somit in der hart umkämpften Lebensmittellandschaft für Marken zu einem Differenzierungsmerkmal werden. Mit der Verwendung von Postmix-Sirupen berücksichtigen Herstellermarken und in Folge auch die Gastronomie und Hotellerie diesen Aspekt. Die Unternehmen sparen durch die Verwendung der kompakten Postmix-Sirupe als Bag-in-Box Packung auch Lagerkosten und Einsatzgebühren für Leergut oder Leercontainer ein. Außerdem kann das ideale Maß an Karbonisierung des Getränks eingestellt werden und somit immer ein qualitativ standardisiertes Getränk angeboten werden.
Quelle: Food Report 2023, Hanni Rützler, Zukunftsinstitut

FAZIT:

Postmix-Sirupe treffen den Trend der Zeit, da sie viele Trends und Entwicklungen am Markt unterstützen. Durch ihre enorm hohe Ergiebigkeit sparen sie reichlich Verpackungsmaterial und helfen, die Umwelt zu schonen, da sie die CO2-Emmissionen durch weniger Transportwege verringern. Gastronomie und Hotellerie Betriebe, die Postmix-Sirupe verwenden, sparen durch die kompakte Größe auch Lagerkosten- und Platz ein.
Sirupe sind auch beliebte Komponenten für hausgemachte Mix-Getränke und so fügen sie sich optimal in den angesagten Mixology-Trend. Durch die vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und die individuelle Dosierbarkeit, aber auch durch ihre kräftigen Farben ist der Kreativität bei der Herstellung eigener Getränke keine Grenzen gesetzt. Besonders die Verwendung von Postmix-Sirupen in Kombination mit prickelndem Wasser lassen fancy alkoholfreie Soda-Drinks entstehen.
Bei Konsumenten, die Sirupe in Kombination mit Wassersprudlern verwenden, steht vor allem auch der Nachhaltigkeitsaspekt im Fokus, da der Transport von Getränkekisten, sowie die Entsorgung der Flaschen entfällt.Neuer Call-to-Action

Julia Gugler

Julia GuglerAuthor

Das könnte Sie auch interessieren

leafImage

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert?

Sprechen Sie mit unseren Experten
Kontakt
Interested-in-more-Right